Bewegung findet immer
und überall statt

Irgendwas

Teiloffene Arbeit

Wir arbeiten in unserem Kindergarten nach dem Teiloffenem Konzept.
Die Gruppenräume, sowie andere Räume sind als Funktionsräume eingerichtet.


Sie finden bei uns einen
 
  • Kreativraum
  • Konstruktionsraum
  • Rollenspielraum
  • Bewegungsraum
  • Musik- Meditationsraum
  • Raum für Förderprogramme
  • Frühstücksraum bzw. Cafeteria
  • U3 Gruppe
  • naturnahes Außenspielgelände.

Unsere teiloffene Arbeit bedeutet, dass jedes Kind eine feste Gruppenzugehörigkeit hat. Dennoch haben die Kinder die Möglichkeit sich in einem zeitlich abgestimmten Rahmen frei in den Räumen zu bewegen und sich ihre Spielpartner sowie Spielmaterialien frei zu wählen.

Bewegung

Bewegung findet immer und überall statt:
 
  • in unterschiedlichen Situationen und Lebensbereichen
  • in alltagsintegrierten, freien und angeleiteten Angeboten
  • bei Spaziergängen
  • bei Bewegungsgeschichten
  • bei Waldbesuchen
  • beim Treppensteigen
  • bei rhythmischen und musikalischen Angeboten
  • im Morgenkreis bei Mitmach-Liedern oder Kreisspielen
  • während des Freispiels auf dem Außengelände, sowie in den Gruppen

Die Bewegung ist für Kinder ein wichtiger Bestandteil ihrer Entwicklung. Ein Kind, das sich ausgiebig und vielseitig bewegt, nimmt seinen Körper besser wahr und kann körperliche Fähigkeiten weiterentwickeln. Ebenso wird die Intelligenz durch Bewegung gefördert. Die angehenden Schulkinder nutzen einmal wöchentlich die Turnhalle der Eichendorff Schule zum Turnen.

Zusätzlich zu unseren Bewegungsangeboten bieten wir einmal die Woche ein Tanzangebot für Kinder ab 4 Jahren an, das durch eine externe Kraft geleitet wird.

Musik

Musik ist ein fester Bestandteil in unserer Arbeit mit den Kindern, in jeglicher Form:
 
  • Singen
  • Tanzen
  • Rhythmische Bewegungen
  • Klänge hören
  • Musik in der Natur erleben
  • den eigenen Körper als Instrument erleben
  • entspannen nach und mit Musik
  • Kreis- und Singspiele

Das gemeinsame Singen und Musizieren macht Spaß, Freude und fördert nicht nur die Musikalität, sondern auch eine Vielzahl weiterer Kompetenzen wie:
 
  • kognitive Kompetenzen
  • emotionale Kompetenzen
  • motorische Kompetenzen
  • rhythmische Kompetenzen
  • soziale Kompetenzen

Wir bieten aktuell an einem Nachmittag in der Woche einen Chor für unsere Kindergartenkinder an. Unser musikalisches Angebot und die Vielfalt wurden mit dem Gütesiegel „Felix“ des Deutschen Chorverbandes ausgezeichnet.

Religiöse Bildung

Christliche Erziehung ist das Leitbild unserer Einrichtung. Als Einrichtung in evangelischer Trägerschaft orientieren wir uns am christlichen Menschenbild. Uns liegt am Herzen, dass die Kinder kindgerecht, christliche Grundwerte erfahren. 

Lasst die Kinder zu mir kommen und hindert sie nicht daran, denn für Menschen wie sie steht Gottes neue Welt offen.

Markus 10,14-15

Dies geschieht in Formen von kleinen Gottesdiensten, Andachten (mit und ohne Eltern), in Geschichten aus der Bibel sowie durch das Feiern von christlichen Festen. Im Rahmen unseres religions-pädagogischen Konzepts ist unsere Kita-Pfarrerin zu festen Terminen und Angeboten in der Einrichtung um gemeinsam mit den Kindern „Himmelstöne“ zu erleben oder besondere Andachten zu feiern. Kinder erfahren so, dass jeder Mensch einzigartig und individuell ist, mit seinen Stärken und Schwächen. Gott sie alle liebt, egal welche Religion, Hautfarbe oder aber auch Handycaps sie haben.

So erfahren Kinder, dass Gott alle Menschen wertschätzt und sie es ihm gleichtun sollen, unabhängig von gesellschaftlichen Ansehen oder Leistungen. Kinder sollen sich als Teil der Natur und der Menschheit erfahren und im ständigen Kontakt mit gelebter Natur, Pflanzen, Tieren und Menschen aufwachsen.

Inklusion

Unter Inklusion verstehen wir die Einbindung eines Einzelnen in eine Gemeinschaft.
Dies können Kinder mit Entwicklungsverzögerungen, Kinder aus anderen Kulturen, Kinder mit Behinderungen oder auch hochbegabte Kinder sein. Mit Integration wird die Maßnahme bzw. Unterstützung bezeichnet, die dafür sorgt, dass einzelne Kinder ein Teil der gesamten Gruppe werden.


Die inklusive Arbeit hat für uns einen hohen Stellenwert, da alle Menschen von Gott wertgeschätzt werden.
Im Kita-Alltag begleitet eine Fachkraft für Inklusion bei uns die Integration der Kinder, in dem wir ihnen durch eine intensive Vertrauensbasis helfen sich in den Gruppen einzufinden und sich im eigenen Tempo entwickeln zu können.
Wir bieten einmal in der Woche ein heilpädagogisches Reiten im Rahmen der inklusiven Arbeit an.

Sprachbildung

Unsere Kita nimmt seit Juni 2017 am Bundesprogramm Sprache teil „Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“.
Wir leben eine alltagsintegrierte, sprachliche Bildung:
  • bei den morgendlichen Begrüßungen
  • in den Gesprächskreisen / Kinderkonferenzen
  • beim Wickeln, An- und Ausziehen
  • während den Mahlzeiten
  • beim Spielen, Malen und Basteln
  • auf Spaziergängen
  • in Liedern, Reimen, Fingerspielen und Abzählversen
  • durch den Einsatz von Musikinstrumenten
  • in unserem Kinderchor
  • bei Bilderbuchbetrachtungen, Erzählen von Geschichten und Erlebnissen, in Rollenspielen

Wir üben dabei:
  • anderen zuhören, dabei anschauen und ausreden lassen
  • unsere Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse zu äußern
  • verbal Konflikte zu lösen
  • den sprachlichen Umgang miteinander

Wir bieten folgende Sprachfördermaßnahmen an:
  • Feststellung der Lese-Rechtschreibschwäche (Bielefelder Screening)
  • Behebung der Lese-Rechtschreibschwäche (Hören, Lauschen, Lernen)
  • Teilnahme am Bundesprogramm Sprache mit zusätzlicher Sprachförderkraft
  • Dokumentation der sprachlichen Entwicklung nach BaSiK

Eingewöhnung

Die Eingewöhnungszeit wird individuell vom Kind abhängig und in Absprache und Zusammenarbeit mit den Eltern gestaltet. Berücksichtigt wird auch die Biografie des Kindes wie Alter, Kultur, Herkunft, Familiensituation etc.

Eine möglichst sanfte Eingewöhnungszeit allen Kindern verlaufen ist uns sehr wichtig. Es liegt uns am Herzen, dass sich Ihre Kinder bei uns wohlfühlen. Bei uns werden die Kinder angelehnt an das „Berliner Eingewöhnungsmodell“ eingewöhnt.

Gesunde Ernährung

Gesundes und leckeres Essen, von Anfang an ist uns wichtig. Vollwertig Essen und Trinken hält gesund, fördert Leistung und Wohlbefinden. Bei uns sind im Kitaalltag hauswirtschaftliche Angebote wie Brot und Kuchen backen, Marmelade kochen etc. integriert.

Ihre Kinder finden bei uns täglich frisch zubereitete Mahlzeiten mit Lebensmitteln aus der Region, gekocht von unserer Köchin Karin Enderlein. Eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung mit viel Obst und Gemüse ist für uns selbstverständlich; hier legen wir Wert auf regionale und saisonale Produkte.
Bei unseren Mahlzeiten legen wir Wert auf eine gemütliche Atmosphäre, die zunehmende Selbständigkeit der Kinder sowie der Partizipationsmöglichkeiten der Kinder, z.B. mal Essensvorschläge machen zu können.

Eine Besonderheit bei uns ist das morgendliche Frühstücksbuffet für alle Kinder in der Zeit von 07:30 Uhr bis 9 Uhr.
Am Nachmittag gibt es einen kleinen Snack wie Obst, Gemüse, selbstgebackenem Kuchen oder im Sommer auch mal ein Eis.
Durch die selbst zubereiteten Mahlzeiten können wir besondere Rücksicht auf Allergien, Unverträglichkeiten und Alter der Kinder nehmen. Essen ist ein Genuss, ist ein Baustein für glückliche und gesunde Kinde